Wir suchen zum
1. Oktober 2024 oder später
eine:

wissenschaftliche:r Referent:in mit Schwerpunkt Bildung in Kita und Grundschule (50-100%)

Gemeinsam mit dem interdisziplinär aufgestellten Wissenschaftsteam der IZB stellen Sie die wissenschaftliche Qualität unserer Arbeit sicher. Am zentralen Standort Heilbronn sorgen Sie dafür, dass Ihre Forschungskolleg:innen an den verschiedenen Standorten der Reallabore in Deutschland die Bildung in Kita und Grundschule weiterentwickeln können. Dies werden wir ab Sommer 2025 in Praxis-Transferforschungsvorhaben in enger Zusammenarbeit mit Kitas und Grundschulen umsetzen.

Willkommen bei der Initiative Zukunftsbildung (IZB). Wir sind eine gemeinnützige Organisation mit einem klaren Ziel:  Alle Kinder in Deutschland haben Zugang zu guter Bildung in Kita und Grundschule. Diese orientiert sich konsequent an ihren Bedürfnissen und stärkt sie, um eine Welt im Wandel aktiv zu gestalten.

Um das zu erreichen, denken wir Bildung von morgen heute radikal anders. Ein: „Weiter so!“ geht nicht mehr. Wir erproben neue Wege. Wir erforschen innovative Konzepte. Wir evaluieren ihre Wirkung. Dabei stehen die Kinder im Zentrum.  

Mit Leidenschaft und Entschlossenheit setzen wir uns für die Zukunft der Bildung ein und laden Sie herzlich ein, mit Ihrer Expertise Teil dieses vielversprechenden Vorhabens zu sein. Gemeinsam formen wir eine Bildungslandschaft, die durch innovative Ideen und wirkungsvolle Konzepte geprägt ist. Bereit für eine einzigartige Chance, Teil unseres spannenden Vorhabens zu werden und es maßgeblich mitzugestalten?  

Zeigen Sie Initiative undbewerben Sie sich jetzt für unser Team in der Zentrale in Heilbronn – dieBildung der Zukunft wartet auf Sie!

Ihre Aufgaben

  • Konzeption, Planung und Durchführung empirischer Studien in Kitas und Grundschulen mit Schwerpunkt inhaltliche Planung
  • Recherche zu Literatur, Forschungsvorhaben und relevanten Netzwerken
  • Abstimmung der Forschungsvorhaben mit den derzeitigen und zukünftigen Standorten der IZB
  • Datenauswertung und Aufbereitung von Forschungsbefunden
  • Kommunikation von Evaluationsergebnissen an die Bildungseinrichtungen sowie beteiligte Akteure
  • Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen, Netzwerktreffen und in Bildungseinrichtungen
  • Erstellung von Beiträgen in Fachzeitschriften
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Drittmittelanträgen

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar) im Fach Kindheitspädagogik, Grundschulpädagogik, Erziehungswissenschaften, Sozialer Arbeit oder angrenzender Disziplin
  • Kenntnisse vorrangig in qualitativen, gerne auch in quantitativen Forschungsmethoden      
  • Kenntnisse über die Bildungslandschaft im frühkindlichen und Primarbereich         
  • Erfahrungen in der Durchführung von Bildungsprojekten an Kitas und/oder Grundschulen     
  • hohe Koordinations- und Organisationsfähigkeit      
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Reise zu den Standorten, zu Netzwerktreffen oder Kongressen    
  • wünschenswert: Kenntnisse im Wissenschaftstransfer und in der Wissenschaftskommunikation

Was wir bieten

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftsweisenden Organisation, die die Bildungslandschaft nachhaltig prägen wird. Sie tragen zur Weiterentwicklung der IZB bei und bringen dazu ihre Fähigkeiten und Ideen ein.

  • Die Stelle ist unbefristet und in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.
  • Die Stelle wird nach TVöD EG 13 vergütet.
  • Der Dienstsitzbefindet sich in Heilbronn.
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten sind möglich.

Bei inhaltlichen Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Dr. Ann-Kathrin Jaekel (ann-kathrin.jaekel@initiative-zukunftsbildung.de oder 0171 470 9618).

Sollten Sie sich an der Schnittstelle zwischen zwei von uns ausgeschriebenen Stellen im Bereich Wissenschaft sehen, freuen wir uns ebenfalls über Ihre Bewerbung.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21.07.2024 unter jobs@initiative-zukunftsbildung.de. Bei Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen Diana Germann gerne telefonisch unter 01713557011 zur Verfügung. Wir sichten die Bewerbungen laufend.